Frankreichspezifische Meldeverfahren


Im Rahmen des französischen Umweltgipfels „Grenelle de l’Environnement“ wurde das Prinzip der erweiterten Herstellerverantwortung (Responsabilité Elargie du Producteur) verstärkt. Das Prinzip der erweiterten Herstellerverantwortung sieht vor, dass Hersteller bestimmter Produkte für deren Rücknahme und Entsorgung Sorge tragen.

In Frankreich existieren mittlerweile über 15 offizielle Herstellerzusammenschlüsse, welche die Rücknahme und Entsorgung der betroffenen Produkte organisieren. So müssen beispielsweise Haushaltsabfälle chemischer Produkte, die ein Risiko für Gesundheit und Umwelt darstellen, bei EcoDDS gemeldet werden. Inverkehrbringer von Möbeln und Möbelelementen müssen diese bei Eco-Mobilier bzw. Valdelia melden.



Gerne übersenden wir Ihnen detaillierte Informationen zu den verschiedenen Herstellerzusammenschlüssen, denen nicht in Frankreich ansässige Unternehmen beitreten können.

Detaillierte Informationen erhalten Sie hier

Die Abteilung Umwelt der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer vertritt betroffene Unternehmen gegenüber den Herstellerzusammenschlüssen und bietet eine praxisnahe Lösung zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen. Damit wir Ihnen einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Kostenvoranschlag unterbreiten können, bitten wir Sie uns das entsprechende Online-Formular ausgefüllt zurückzuschicken.

ECO-DDS (Haushaltsabfälle chemischer Produkte)

ECO-Mobilier (Möbel und Möbelelemente, die für die Haushalte bestimmt sind)

Sonstige Meldeverfahren 

Ihre Ansprechpartnerin



Jennifer Baumann
+33 (0)1 40 58 35 96

Informationsbroschüre der Abteilung Umwelt der zu den grundlegenden Bestimmungen der wichtigsten, französischen Herstellerzusammenschlüsse bzw. Meldeverfahren.

Informationsbroschüre der Abteilung Umwelt zu den grundlegenden Bestimmungen der wichtigsten, französischen Hersteller-zusammenschlüsse bzw. Meldeverfahren.